Image

29.06.08 bahnhof immendingen

Image

15.07.08: alpensegler stürzt sich aus demspalt hinter dem nördlichen zifferblatt der tuttlinger stadtkirche in den luftraum. zwischen zifferblatt und der tuffsteinwand sowie im turm bauen alpensegler seit dem jahre 2000 (siehe menü artenschutzprojekt / 2000) ihre nester. der alpensegler hat sich  vom mittelmeerraum über die schweiz nach norden am rhein entlang bis nach tuttlingen ausgebreitet. der bund schützt im verbund mit der kirchengemeinde das vorkommen. am 15.07.08 hatten wir mit der kirchengemeinde und einem handwerker vor ort im turm eine besprechung zur behebung von gewittersturmschäden. bei der gelegenheit entstanden diese fotos. am 17.07.08 um 17 uhr flogen bei regnerischem wetter die alpensegler um die bäume beim poststeg / tuwass in nur ca. 7 m höhe. es war sehr beeindruckend mit wie wenig flügelschlägen die segler eine enorme geschwindigkeit bei der insektensuche erreichten! link mit infos zur ausbreitung des alpenseglers.

 

eingangsbereich flughafen alghero sardinien im mai 2008. natuerliche mehlschwalbennester um die deckenleuchten. auf sardinien finden die schwalben noch lehmpfuetzen und kalkstrassen. wahrscheinlich sind die gebäudeverantwortlichen schwalbenfreunde und lassen die verschmutzungen vor den haupteingangstueren zum airport regelmaessig beseitigen ....eine kostenlose attraktion fuer den flughafen, die probleme mit der verkotung sind zu loesen.

Image Image Image

ImageImage

sehr niedere mauerseglerbruthoehlen, ca. 3,50 meter hoehe. mittelschweden august 2007. vom see aus konnten die mauersegler ungehindert in ca. 2 m flughoehe unter die erste dachziegelreihe des strandhauses einfliegen. sind diese ziegel in deutschland erhaeltlich?

Joomla templates by a4joomla