• Balgheim Friedhofgelände: Ab Mitte Juni bis zu 15 MaSe. Vor ein paar Jahren waren es nur 5-6 Stück. 
  • Gosheim: Ca. 20 MaSe bei Uhren-Hermle. Noch kein Interesse von Staren oder MaSe an den Kästen an der Straßenmauer.
  • Immendingen: In der alten Gießerei im alten Schloß MaSe-Vorkommen entdeckt. BUND hat Stellungnahme zum Bauvorhaben abgegeben. Im Gebäude bei der Bahngleisbrücke am Bahnhof fliegen MaSe nicht nur unter die Ortgangziegel, sondern auch in die Wandöffnungen und Giebelspitz ein.
  • Nistkästen: In Stetten und Mühlheim haben MaSe-Schützer Kästen an Ihren Häusern aufgehängt. (Im Stettener Kasten erfolgreicher Brutverlauf mit 2 Jungvögel.  In Tuttlingen 2 Kästen aus einem Baumstamm gefertigt hoch in eine Kiefer aufgehängt. Doppelkasten mit Starensperre in Balgheim aufgehängt.
  • Königsheim: 3-4 MaSe fliegen um die Holzkästen beim Projekt HF, 1 Kasten ist mit MaSe belegt, die restl. Kästen sind mit Staren, Meisen und Sperlingen belegt.
  • Kreissparkasse Tuttlingen: Kasten 1+2 mit MaSe belegt. Kasten 6+7 mit Sperlingen. An Kasten 4,7,8 haben sich MaSe angehängt. An die Starensperre (31 mm) haben sich MaSe angehängt.  Web-Cam-Projekt: Erste Besprechungen.
  • Mehlschwalben: Fa. Stengelin hängt 8 Mehlschwalbenkunstnester auf. In Balgheim haben sich im Spätsommer 217 Mehlschwalben versammelt, Fotodokumentation. Im Jahre 2001 waren es 65 Mehlschwalben und 15 Rauchschwalben an der gleichen Stelle. In Tuttlingen 1 Mehlschwalbennest aufgehängt.
  • Presseberichte: „Mauersegler am Immendinger Bahnhof“. Meine MaSe-Beobachtungen in Schweden werden in der Fachzeitschrift „Der Falke“ veröffentlicht.
  • Bahnhof Mühlheim: Die neuen Eigentümer schützen „Ihre Mauersegler“.
  • Stadtfeststand: 5 Personen zeigten Interesse am aktiven Schutz von Seglern und Schwalben.
  • Erste MaSegler: Wie in den Jahren zuvor halten sich in den Donaugemeinden die MaSe 1-2 Wochen früher auf als z.B. in Kolbingen oder Balgheim.
  • Wehingen: Kontaktpflege zu einer MaSe-Schützerin.
Joomla templates by a4joomla