Im Gegensatz zu Schwalben hinterlassen Mauersegler fast keine Kotspuren, der Kot von den Jungen wird von den Eltern aufgenommen, teilweise auch im Nest belassen, dort trocknet er ein ( NABU-Faltblatt KO9150025). Um keine Feinde, wie Marder anzulocken, reinigen die Eltern das Nest regelmäßig und entsorgen die Ausscheidungen ihrer Küken an einem anderen Ort (schlucken die Ausscheidungen der Jungen).

Joomla templates by a4joomla